Die Presseveröffentlichungen des Osnabrücker Zentrums für mathematisches Lernen

Medienspiegel

Rechenschwäche: Es gibt eine Lösung!
01.07.15

Rechenschwäche: Es gibt eine Lösung!

Jolinchen

Mathe war schon in der ersten Klasse ein Horror für Carla. Sie konnte nicht, was für viele andere scheinbar kein Problem war. Das war kein schönes Gefühl. Carla wollte es einfach auch können. Sie übte viel mit ihrer Mutter, das war dann oft für beide schrecklich. Es flogen die Fetzen, und sie kamen nicht weiter.

Autorin: Gabriele Wolff-Starck, Juli 2015

Rezension Grundschule Mathematik
01.04.15

Rezension Grundschule Mathematik

Grundschule Mathematik

Zahlzerlegung im Zahlenraum bis 10 mit dem Schüttelblock

Der Schüttelblock ist ein zweigeteilter Spiralblock, bei dem sich die Blätter der linken und der rechten Hälfte separat umblättern lassen. Die Blätter auf der linken Blockseite zeigen Fingerbilder, Plättchen im Zehnerfeld, Maya-Zeichen, Würfelbilder und Zahlen von 0 bis 10. Rechts sind Schüttelboxen mit Kugelmengen oder Zahlen von 0 bis 10 zu sehen. Eine Schüttelboxkammer ist verdeckt. Der Clou des Ganzen besteht darin, dass alle Zahldarstellungen linksmit allen Schüttelbox-Bildern rechts kombiniert werden können.

Osnabrücker Zentrum für mathematisches Lernen in neue Räume umgezogen
01.03.15

Osnabrücker Zentrum für mathematisches Lernen in neue Räume umgezogen

Osnabrücker Nachrichten

Osnabrück (eb) – In zentraler Lage, mitten in Osnabrück, ist das Osnabrücker Zentrum für mathematisches Lernen (Rechenschwäche/Dyskalkulie) in neue Räumlichkeiten am Kollegienwall 28a/b in Osnabrück umgezogen. Das Osnabrücker Zentrum ist spezialisiert auf Rechenschwäche bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und führt bereits seit 17 Jahren Förderdiagnostiken, Beratungen und Lerntherapien in Osnabrück durch. Ein neuer Baustein der Arbeit des Zentrums ist die Fortbildungs-Konzeption für den Kindergarten und die Grundschule.

Eltern berichten: Rechnen kann man lernen
05.04.14

Eltern berichten: Rechnen kann man lernen

Zeitschrift „Gesichter“ der Selbsthilfevereinigung für Lippen-Gaumen-Fehlbildungen e.V.

Ausgabe 1-2014, 26. Jahrgang

Sabrina hatte als Kleinkind oft Mittelohrentzündungen. Alles begann nach der ersten Gaumenspalten-OP mit 18 Monaten. Da wurden auch die ersten Paukenröhrchen gesetzt. Mit 2,5 Jahren wurde bei ihr der Restlochverschluss vorgenommen. Aufgrund ihrer ständigen Mittelohrentzündungen ist sie häufig mit Antibiotika behandelt worden. Später haben wir mit Nasenduschen begonnen, was bei ihren Infekten auch gut geholfen hat. Wir waren aber trotzdem Dauergast beim Hals-Nasen-Ohren-Arzt.

Diagnose Rechenschwäche: „Ich will, dass jedes Kind rechnen lernt“
25.10.13

Diagnose Rechenschwäche: „Ich will, dass jedes Kind rechnen lernt“

Leseempfehlung:

Auch wenn unsere Einrichtung Rechenschwäche/Dyskakulie im Namen führt, sagen wir: „Rechnen kann man lernen!“ und dies ist ein lesenswertes Interview mit Wolfram Meyerhöfer erschienen im Spiegel online am 27.10.2013.

Wenn Kinder schlecht rechnen, heißt die Diagnose schnell Dyskalkulie. Mathedidaktiker Wolfram Meyerhöfer hält die Unfähigkeit für ein erfundenes Leiden – und weist im Interview Wege für Schüler, die sich mit Mathe schwertun.

Die Weichen fürs Rechnen vor der Einschulung stellen
12.12.12

Die Weichen fürs Rechnen vor der Einschulung stellen

Frühe mathematische Bildung mit LEA-0

(Lernstandserhebung Arithmetik – Vorschule) und Förderung im Kindergarten

Die Dyskalkulie wächst sich nicht aus
05.08.12

Die Dyskalkulie wächst sich nicht aus

Kinder mit Rechenschwäche brauchen frühzeitig auch Ihre Unterstützung

Etwa vier bis sechs Prozent aller Grundschulkinder leiden unter einer Rechenschwäche.Unbehandelt kann die Dyskalkulie den gesamten späteren Lebensweg beeinträchtigen. Zur Früherkennung sind sowohl Pädagogen als auch Pädiater gefragt.

Mathe – der Feind in Zahlen
07.07.12

Mathe – der Feind in Zahlen

Wie Hannah und Henrietta ihre Rechenschwäche bekämpfen

von Stefanie Hiekmann

OSNABRÜCK/DISSEN. Fünf Freunde sind im Freibad und wollen sich zur Stärkung ein Eis holen. Das Geld reicht für 15 Kugeln. Wie viele Kugeln bekommt jeder, wenn die Freunde das Eis gerecht untereinander aufteilen?

Unsere Symptomkataloge für Rechenschwäche.

Wenn Mathe nur noch Angst macht
20.02.12

Wenn Mathe nur noch Angst macht

Bei Kindern, denen Rechnen schwerfällt, kann Dyskalkulie die Ursache sein.

NDR 1 Niedersachsen, Studio Osnabrück
16.02.12

Rechenschwäche – Rechnen kann man lernen! von Cora Blanken

Der Beitrag steht als Information zur Verfügung. Eine weitergehende Verwendung ist nicht gestattet.